Fisch24.ch

Fisch24.ch

Fisch ist im Trend.

Gesunde Omega-3-Fettsäuren, viel Eiweiß und lecker.

BratheringKein Wunder, steigt in der Schweiz der Fischkonsumen laufend weitere an.

Fisch gilt gesundheitlich als Krönung des Essens, zumindest bei Ärzten.

Schweizer essen immer mehr Fisch

Waren es 1996 noch 50.599 Tonnen, so waren es 2013 schon 9,1 Tonnen.

Das ist der Pro-Kopf-Konsum, die Zunahme des Fischverzehrs hat also nichts mit der ebenfalls starken Bevölkerungszunahme aufgrund von aus der EU auswandernden Personen zu tun, die in die Schweiz einreisen.

Hier erfahren Sie mehr über die wichtigsten Speisefische.

Und es hat nach und nach auch immer mehr leckere Fischrezepte.

In vielen Bereichen der Welt ist Fisch das Grundnahrungsmittel oder sogar Hauptbestandteil der Ernährung.

Mit der explosionsartig steigenden Weltbevölkerung wächst auch die Nachfrage nach Fisch. Hierdurch entsteht auch das Problem Überfischung.

Fisch ist gesund

In Ländern, in denen viel Fisch konsumiert wird - z. B. Japan - erreichen die Menschen ein hohes Alter. Fisch ist also auch gesund.

Neben dem Proteingehalt enthält Fisch Jod, verschiedene Vitamine und Spurenelemente.

Der Fettgehalt von Fisch besteht zum größten Teil aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Zubereitet wird Fisch durch Garen, Kochen (z. B. als Fischsuppe), Braten, Backen, Grillieren, Frittieren oder andere Zubereitungsarten jenach Fischrezept.

Einige Fischarten (meist Meeresfische) können, wenn sie entweder ganz frisch sind oder sofort nach dem Fangen gefroren wurden und frisch getaut sind, roh zu Suschi (Sushi), Sashimi oder Ceviche verarbeitet werden.

In konservierter Form geräuchert, eingesalzen oder mariniert bilden Fische auch leckere Beilagen zu den kalten Mahlzeiten.

Login Letzte Änderung:
March 02. 2017 14:49:20
Powered by CMSimple